Pilzsuche – 1. Versuch

Wenn man in diesen Tages im Pfälzer Wald spazieren geht, trifft man immer wieder auf Menschen, die den Blick stur auf den Waldboden richten und hin und wieder im Laub herumstochern. Das sind Pilz- oder Kastaniensucher. Am Freitagmorgen sind auch Gerd (www.gerd-stauder.de) und ich auf Pilzsuche gegangen. Aber nicht zum Essen – das würde uns wohl eher schlecht bekommen. Nein – wir wollten die Pilze nur fotografieren. So sind wir zur Lindemannsruh zwischen Bad Dürkheim und Leistadt gefahren und haben unser Glück versucht.

Es waren zwar eine Menge Pilze vorhanden, aber doch immer dieselben Arten, die man überall auf Baumstümpfen und Totholz sieht. So besonders attraktiv finde ich die eigentlich nicht. Trotzdem habe ich einige Bilder gemacht und mich nach längerer Pause mal wieder im “Fokus-Stacking” geübt. Gleich am Montag soll die nächste Exkursion folgen und ich bin schon gespannt, was wir finden werden.

Die folgenden Aufnahmen sind alles mit der Fuji X-T4 und dem XF 60 2,4 gemacht. Es sind Stacks aus bis zu 60 Einzelbildern.

 

Ein Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.