Urlaubsimpressionen 2021: Nordseeküste

Unseren Nordsee-Urlaub hatten wir schon im Januar gebucht und es war eine Zitterpartie, ob wir ihn überhaupt antreten können. Aber dann hat es doch geklappt und am 29. Mai konnten wir losfahren. Das Wetter hat auch mitgespielt – kaum Regen und viel Sonne, dazu immer ein frischer Nordsee-Wind – was will man mehr?!

Gewohnt haben wir in St. Peter-Ording im Stadtteil “Dorf”. Wir hatten (fast) dieselbe Ferienwohnung wie vor 12 Jahren und waren auch diesmal wieder sehr zufrieden mit Lage und Ausstattung. In unseren 14 Urlaubstagen haben wir viel unternommen. Wir hatten Fahrräder gemietet und ein paar ganz gemütliche Touren gemacht. Und wir waren viel zu Fuß unterwegs, vor allem an den ausgedehnten Stränden. Natürlich haben wir auch ausgiebig die gute Nordsee-Küche genossen und weil das Wetter so schön mitgespielt hat, konnten wir fast immer draußen sitzen.

Ich habe natürlich viel fotografiert – Urlaubsfotos halt, wie man sie so beim Spazierengehen und Radeln macht. Einige habe ich hier zusammengestellt.

Natürlich gehörten auch mehrere Städtetouren zu unserem Urlaubsprogramm, aber dazu gibt es noch einmal einen extra Beitrag.

2 Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.