Vermischte Naturfotos: Libellen, Insekten, Totholz

Diese Fotos habe ich am Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils im Vormittag bei wirklich heißem Wetter aufgenommen. Zum Teil war ich dabei mit Gerd (www.gerd-stauder.de) unterwegs.

Am Mittwoch haben wir im Maudacher Bruch fotografiert. Dort liegen auf einem Parkplatz seit einigen Jahren abgesägte Baumstämme herum, auf denen sich mittlerweile ziemlich große Pilze und Schwämme breit gemacht haben. Genau die wollten wir fotografieren. Ich muss zugeben, dass diese Motive aus der Nähe betrachtet einen gewissen “Ekligkeitsfaktor” besitzen. Andererseits sind die Strukturen aber sehr interessant. Jedenfalls habe ich die Bilder mit “Focus Stacking” aufgenommen, damit dem Betrachter auch wirklich kein Detail entgeht ;-).

Danach sind wir zum Jägerweiher gefahren, um auf Libellenjagd zu gehen. Das wollte aber nicht so richtig klappen. Es waren einfach zu wenig Tiere unterwegs. Wir haben nur drei verschiedene Arten entdeckt und auch die waren schwer zu erwischen. Vielleicht waren wir zu früh an?! Libellen sind ja meist in der Mittagshitze am aktivsten. Daher bin ich am Donnerstag gegen Mittag noch einmal hingefahren. Aber das war eine Enttäuschung: Ich habe noch deutlich weniger Tiere entdeckt. Nach einer knappen Stunde habe ich wieder eingepackt.

Da wir gerade so auf dem “Naturfoto-Trip” sind, ging es am Freitag ins Naturschutzgebiet Erdekaut. Ich musste mal wieder feststellen, dass dieses Naturschutzgebiet wirklich genial ist! Versteckte Tümpel mit schmalen Trampelpfaden durch meterhohes Schilfgras. Trotzdem waren wir nicht so erfolgreich, was die Motive betrifft. Außer Wespen, Wildbienen und Grashüpfern haben wir nicht viele Insektenarten entdeckt. Vielleicht liegt es an der momentanen Trockenheit. Oder es ist einfach schon zu spät im Jahr für eine gute Fotoausbeute. Trotzdem war es ein sehr interessanter Vormittag und wir haben uns vorgenommen, im nächsten Jahr früher und öfter herzukommen.

Hier ein paar Ergebnisse:

Ein Kommentar

  1. gerd46

    Super! Deine Bilder sind einfach scharf, schärfer geht es nicht. Die Ausbeute finde ich gelungen, am besten gefällt mir das Bild auf dem dir Libelle einen Schatten auf das darunter liegende Blatt wirft. Toll gesehen.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.