“Sehgymnastik schwarz/weiß” am Hauptbahnhof Ludwigshafen

Schwarz/Weiß-Fotografie ist nicht gerade meine Stärke. Deshalb habe ich gerne mitgemacht, als die Werkstätte Fotografie am Samstag ihre “Sehgymnastik s/w” angeboten hat. Ort des Geschehens war der Ludwigshafener Hauptbahnhof.

Ziel der Übung ist, das Auge für Schwarz/Weiß-Motive zu schulen. Reihum schlägt jeder Teilnehmer einen Ort und ein Motiv vor (z.B. “Bahnsteig 1” + “Lampen”). Dazu macht dann jeder Teilnehmer genau ein Foto. Und dann geht es weiter in der Runde.

Ich muss zugeben, dass ich große Probleme mit der Beschränkung auf ein Foto hatte. Bei einigen Motiven konnte ich mich beherrschen, bei anderen leider nicht :-(. Außerdem musste ich auch zwischendurch immer wieder “off topic” fotografieren, wenn ich etwas Interessantes gesehen habe. Jedenfalls hat mir die Tour sehr gut gefallen und ich habe (hoffentlich) einiges gelernt, vor allem bei der anschließenden kritischen Betrachtung meiner Bilder am Computer.

Hier ein paar Ergebnisse:

4 Kommentare

  1. Udo Pagga

    Sehr schön, lieber Hartwig, es liegt in der Natur der Sache, besser gesagt an der gestellten Aufgabe und der location, dass die Bilder der Beteiligten wohl ziemlich ähnlich sind. Schön ist die Konzentration auf sw. Mach weiter so. Gruß Udo

    Antworten
    1. Hartwig Stark Autor

      Vielen Dank Udo,
      ein Lob von deiner Seite freut mich besonders! Ich muss sagen, dass mich dieser Spaziergang ziemlich stark für s/w-Fotografie motiviert hat!

      Antworten
  2. Udo Pagga

    Danke Hartwig. Ich muss dir sagen, dass in all den Jahren, seit ich schon fotografiere und die Anfänge liegen bei etwa 1963, die sw-Fotografie immer etwas Besonderes war. Früher, weil man in der Dunkelkammer machen konnte, was man wollte und es auch wirklich konnte, dann diese besondere Ästhetik und schließlich eine gewissen Exklusivität, die auch heute noch vorhanden ist. Ein gutes sw-Foto würde ich in den meisten Fällen einem ebenso guten farbigen vorziehen. Lass dich ein auf sw, es lohnt sich für dich persönlich.

    Antworten
  3. Gerd46

    Hallo Hartwig, schade dass ich nicht dabei sein konnte. Viele Bilder zeigen ähnliches von unseren gemeinsamen Touren an gleicher Stelle. Diese sind aber zum großen Teil in Farbe.
    Deine schwarz/weiße Sichtweise gefällt mit sehr gut, besonders die kleine Serie mit der “Eisenbahn”, das finde ich genial gesehen.
    Ich hoffe, dass ich nächstes mal dabei sein kann. Gruß Gerd

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.