Unscheinbare Motive am Wegesrand

Am Freitagmorgen war ich mit Gerd (www.gerd-stauder.de) nördlich von Birkenheide unterwegs. Die Gegend nennt sich wohl “In den Pfalzwiesen” und besteht aus Feldern, Brachflächen und Waldgebieten. Was und hier erwartet, wussten wir vorab nicht so genau – deshalb haben wir neben dem Normalobjektiv auch jeweils ein Makroobjektiv eingepackt. Das war auch gut so, denn direkt am Wegesrand gab es eine Fülle von Blüten und Trieben zu entdecken – kleine und ganz unscheinbare Motive, die bei genauer Betrachtung doch interessant aussehen. Das hat mal wieder Spaß gemacht und ein paar ganz brauchbare Aufnahmen sind auch entstanden.

Ein Kommentar

  1. gerd46

    Eine super Ausbeute, besonders gut gefallen mir die filigranen Jungtriebe. Bei mir ist die Ausbeute nicht so groß. Die Ecke ist auf jeden Fall einen weiteren Besuch wert.

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.