In den Ring steigen …

… muss man, wenn man ein Kugelpanorama der Eberthalle mit Box-Bestuhlung aufnehmen will.

Dieses Vorhaben erwies sich als schwieriger als erwartet. Der Boden des Boxrings ist alles andere als eine feste Unterlage. Man steht darauf wie auf einem schwankenden Schiff. Nach jeder Bewegung muss man warten, bis das Kamerastativ nicht mehr schwingt. Dass es danach ein paar Millimeter verkippt ist, lässt sich gar nicht vermeiden. Im Ergebnis kommt es dann bei der Erstellung des Panoramas zu einigen Stiching-Fehlern, die mühsam in Photoshop beseitigt werden müssen.

Trotzdem finde ich, dass die entstandenen Bilder und Projektionen einen guten Eindruck von der Halle und insbesondere der neuen Beleuchtung geben.

Das Panorama wurde mit der Fuji X-T1 mit Samyang 8mm Fisheye in zwei Reihen à fünf Bilder aufgenommen. Die übrigen Ansichten mit Fuji X-T2, Samyang 8mm Fisheye und Samyang 12mm Weitwinkel.

Hier zunächst die Virtuellen Welten:

‌‌

Und hier ein paar Projektionen und weitere Bilder:

Ein Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.