Rund um die Mannheimer Pop-Akademie

Am Mittwochmorgen stand mal wieder eine Fototour auf dem Programm. Gerd (www.gerd-stauder.de) und ich wollten zunächst das neue Parkhaus neben dem Mannheimer Hauptbahnhof erkunden und eventuell von der obersten Plattform ein paar Fotos machen. Leider war das ein kompletter Reinfall: Alle Öffnungen des Parkhauses sind hermetisch mit engem Maschendraht verschlossen – wahrscheinlich wegen der Taubenplage. Durch die wenigen schmalen Spalte konnte ich keine vernünftige Perspektive finden. Also ging es weiter.

Unser nächstes Ziel war die Pop-Akademie im Mannheimer Stadtteil Jungbusch. Wir haben eine gemütliche Runde um den betreffenden Gebäudekomplex gedreht und nach Motiven gesucht. Auch dem weithin sichtbaren, eingezäunten Sportplatz auf dem Dach der Jungbusch-Halle haben wir einen Besuch abgestattet.

Der Himmel war zum Teil dicht bewölkt und sah dramatisch aus, zum Teil kam aber auch die Sonne durch, was zu wirklich harten Gegenlicht-Situationen führte. Alles in allem ist es mir nicht so leicht gefallen, passende Bildkompositionen und Einstellungen zu finden. Dem entsprechend sind meine Ergebnisse eher gemischt.  Auf jeden Fall habe ich wieder viel gelernt und auch schon einige Ideen für die nächste Tour in diese interessante Ecke unserer Nachbarstadt gesammelt.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu gerd46 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.