Schlechtwetter-Spielereien

Derzeit blühen einige unserer Orchideen und das brachte mich auf die Idee, ein paar “intime” Blütenfotos anzufertigen. Bei dem fiesen Wetter der letzten Tage war das eine willkommene “Indoor”-Spielerei.

Kurz zur Technik: Die Bilder sind “gestackt” aus jeweils 40 bis 80 Einzelaufnahmen. Als Stacking-Software habe ich Helicon Focus Pro benutzt. Aufgenommen wurden sie mit der Fuji X-T2, dem Fuji 80mm Macro-Objektiv und einer LED-Ringleuchte.

Ein Kommentar

  1. gerd46

    Die Bilder sind schon sehr intim, am stärksten finde ich die seitliche Aufnahme der Blüte mit den gelben Rändern.Eine super Wirkung hat das Titelbild. Es wirkt wie ein Vogel, der sich auf einen Leoparden stürzt .
    Ich versuche mich gerade mit zu zeitigen Frühlingsblumen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu gerd46 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.